Zwischen Abstraktion und Informel – Müller im Kunstverein Barsinghausen

Rastlos – Getrieben.
Strebend nach dem, was er selbst noch nicht benennen kann.
Exzessiv.
Zweifelnd – Zuweilen frustriert.
Expressiv.
Immer auf der Suche.

Gegenständliches abstrahierend oder dem Unterbewussten im Sinne des Informel Raum geben? Die Auslotung dieser Gradwanderung erfolgt bei jedem Werk aufs Neue, eine Herausforderung der sich Müller stets gegenübersieht.

Neue Wege gehen im Leben wie in der Kunst.

Lässt sich dies überhaupt trennen?

Mit der Ausstellung „Zwischen Abstraktion und Informel“ im Kunstverein Barsinghausen e.V. versucht Helmut Müller der Beantwortung dieser Frage wieder ein Stück näher zu kommen. Müllers Ausstellung wird die erste in den neuen Räumen der Kulturfabrik Krawatte, Egestorfer Str. 28, sein und am 30. August um 18 Uhr eröffnet, wozu Sie herzlich eingeladen sind.

Die Ausstellung läuft bis zum 29.09. und wird an diesem Tag mit einem Künstlergespräch um 17 Uhr enden. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer zur Ausstellung.